Master Lock LFW205FYC feuer­fester Möbel­tresor

von | aktua­li­siert am 07.04.2021 | 0 Kommentare

Hersteller
Master Lock
Modell
LFW205FYC
Kategorie
Möbel­tresor XL
Segment
Profi
Preis­klasse
Klasse 4 (ab 500€)
Produkt­video
zum Video

Daten & Fakten

Volumen
56,5 Liter
Gewicht
56,6 kg
Außenmaß
60,5 x 47,2 x 49 cm (HxBxT)
Innenmaß
49,8 x 37,6 x 30,2 cm (HxBxT)
Türöffnung
49,8 x 37,6 cm (HxB)
Wanddicke Korpus
ca. 5 cm
Wanddicke Tür
9,1 cm
Zerti­fi­zierung
UL/ETL zerti­fi­ziert (Feuer: 60 Min. bei 927°C | Wasser: 24 Std. in 20 cm Tiefe | Wider­stand: 4,5 m Fallhöhe während Feuer)
Bedie­nungs­an­leitung
zur Anleitung
Liefer­umfang
1 x Tresor, 1 x Veran­ke­rungsset für Boden­be­fes­tigung, 2 x Ablagefach (1 x verschließbar), 1 x Bedie­nungs­an­leitung

Schutz & Sicherheit

16 von 27
Punkte
Material
Je hochwer­tiger und stärker das verwendete Bauma­terial, desto wider­stands­fä­higer ist der Tresor bei einem Aufbruch­versuch.
Eisen Stahl Spezial-Stahl
Wandkon­struktion
Je vielschich­tiger die Tresor-Außenwand, desto wider­stands­fä­higer ist der Tresor gegenüber Aufbruch­ver­suchen und Feuer­ein­wirkung.
einwandig doppel­wandig mehrwandig
Veran­ke­rungs­punkte
Je zahlreicher die Veran­ke­rungs­punkte am Korpus des Tresors, desto stärker kann er in seiner Umgebung verankert werden. Ein Entwenden des Tresors im Ganzen kann dadurch wirksam verhindert werden.
keine einseitig mehr-/allseitig
Türver­rie­gelung
Je höher die Zahl an Verrie­ge­lungen an der Tresor-Türe, desto ist die Türe mit dem Korpus verbunden. Dadurch steigt der zeitliche Aufwand bei einem Aufbruch­versuch erheblich.
einseitig mehrseitig allseitig
Feuer­wi­der­stand
Je zahlreicher die Maßnahmen zur Abschirmung des Tresor-Innen­raums vor Hitze , desto wirksamer ist sein Wider­stand gegenüber Feuer.
nicht vorhanden feuer­hem­mende Isolierung Feuer­schutz
(zerti­fi­ziert)
Wasser­wi­der­stand
Je zahlreicher die Maßnahmen zur Abschirmung des Tresor-Innen­raums gegen Wasser­ein­tritt, desto wirksamer ist sein Wider­stand gegenüber Lösch- und Spritz­wasser oder komplettes Eintauchen.
nicht vorhanden Spritz­was­ser­schutz Wasser­dich­tigkeit
(geprüft)
Schloss­klasse
Je höher die Klassi­fi­zierung des Schlosses, desto wider­stands­fä­higer, zuver­läs­siger und sicherer ist sein Mecha­nismus. Nur nach Norm geprüfte Schlösser erhalten eine Zerti­fi­zierung.
nicht zerti­fi­ziert Klasse 1/A
(zerti­fi­ziert)
Klasse 2/B
(zerti­fi­ziert)
Tresor­klasse
Je höher die Klassi­fi­zierung des Tresors, desto wirksamer ist sein Wider­stand gegen Aufbruch­ver­suche und desto wertvoller kann der Tresor-Inhalt sein. Nur nach Norm geprüfte Tresore erhalten eine Zerti­fi­zierung.
nicht zerti­fi­ziert Sicher­heits­schrank S1 bis S2
(zerti­fi­ziert)
Wertschutz­schrank 0/N bis 1
(zerti­fi­ziert)
Waffen­eignung
Je höher die Klassi­fi­zierung des Tresors, desto vielsei­tiger seine Eigung für die Aufbe­wahrung von Waffen und Munition.
(§36 WaffG, Stand 05.07.2017)
nur Munition Kurzwaffen ohne Munition Kurzwaffen mit Munition

Funktion & Ausstattung

23 von 27
Punkte
Öffnen Schloss
Je aufwän­diger der Öffnungs­me­cha­nismus des Schlosses, desto schneller und komfor­tabler gelangen Sie an Ihre Wertsachen.
mit Schlüssel mit Zahlencode mit Finger­ab­druck
Öffnen Türe
Je komfor­tabler der Mecha­nismus zum Öffnen der Tresor-Türe, desto höher ist die Wertung.
mit Schlüssel mit Drehknauf / Henkel Automa­tisch / Motor­be­trieben
Beleuchtung
Je besser die Beleuchtung am Schloss oder im Innenraum, desto einfacher und präziser gelingt die Bedienung des Tresor-Schlosses oder das Entnehmen Ihrer Wertsachen aus dem meist dunklen Innenraum.
nicht vorhanden Bedienfeld Innenraum
Aufteilung Innenraum
Je vielsei­tiger die Möglich­keiten zur Aufteilung des Tresor-Innen­raums, desto einfacher lassen sich Ihre Wertsachen im Tresor unter­bringen.
nicht möglich / fester Fachboden entnehm­barer Fachboden entnehm­barer + verstell­barer
Fachboden
Lagern Akten­ordner
Je durch­dachter die Form und Größe des Innen­raums, desto einfacher lassen sich gängige Gegen­stände wie Akten­ordner im Inneren verstauen.
nicht möglich DIN A4 Ordner liegend DIN A4 Ordner stehend
Notöffnung
Je größer die Zahl an alter­na­tiven Öffnungs­me­thoden des Tresor-Schlosses, desto leichter kommen Sie an Ihre Wertsachen im Falle eines verges­senen Zahlen­codes oder verlo­renen Schlüssels. BEACHTE: die Möglichkeit einer Notöffnung stellt immer auch ein Sicher­heits­risiko dar und ist bei zerti­fi­zierten Schlössern nicht gegeben!
nicht möglich Zweit­schlüssel / Mastercode Notschloss / Alter­nativ-Schloss
Öffnungs­winkel Türe
Je größer der maximale Öffnungs­winkel der Türe, desto größer ist die nutzbare Tresor-Öffnung, was besonders beim Einlegen großer oder sperriger Gegen­stände sehr hilfreich ist.
kleiner als 90° 90° 180°
Aufstellort
Je eigen­stän­diger die Bauform des Tresors, desto freier kann der Aufstellort des Tresors gewählt werden. Beispiel: ein Möbel­tresor muss aufgrund seines meist geringen Gewichts und seiner Rückwand-Löcher zwingend verankert werden und kann nicht frei im Raum platziert werden (Gefahr des Diebstahls im Ganzen und mögliche Manipu­lation durch Rückwand-Löcher).
unfle­xibel
(umlau­fende Veran­kerung)
teil-flexibel
(ein-/mehr­seitige Veran­kerung)
voll flexibel
(frei veran­kerbar, freistehend)
Veran­kerung Tresor
Je höher der Grad der Vorbe­reitung der Befes­ti­gungs­punkte, desto geringer ist der Aufwand bei der Veran­kerung des Tresors mit seiner Umgebung.
keine Vorbe­reitung teilweise vorbe­reitet komplett vorbe­reitet

Liefer­umfang & Zubehör

12 von 18
Punkte
Bedie­nungs­an­leitung
Die Bedie­nungs­an­leitung zählt zum Pflicht­zu­behör eines Tresors, da sie neben Erklä­rungen zur Bedienung auch wichtige Hinweise zur Fehler­be­hebung und Pflege des Tresors enthält.
nicht vorhanden im Liefer­umfang
Monta­ge­an­leitung
Die Monta­ge­an­leitung zählt zum Pflicht­zu­behör eines Tresors, da sie alle nötige Infor­ma­tionen für eine sichere Veran­kerung des Tresos mit seiner Umgebung enthält. Die Monta­ge­an­leitung kann sowohl Teil der Bedie­nungs­an­leitung sein als auch separat beiliegen.
nicht vorhanden im Liefer­umfang
Veran­ke­rungs­ma­terial
Das Veran­ke­rungs­ma­terial zählt zum optio­nalen Zubehör eines Tresors und ist stark vom Veran­ke­rungsort abhängig. Das oft beilie­gende Standard-Material ist für die meisten Einsatz­zwecke gut geeignet und spart den Gang zum Baumarkt.
nicht vorhanden im Liefer­umfang
Neutrale Verpa­ckung
Eine neutrale Verpa­ckung, die nicht auf den Inhalt schließen lässt, ist beim Versand von Tresoren Pflicht. Schließlich möchten Sie dem Spediteur oder Nachbarn nicht zeigen, dass Sie nun einen Tresor besitzen. Hinweis: Bewertet wird nur die Verpa­ckung des Herstellers und nicht der ggf. neutrale Umkarton des Versenders.
nicht vorhanden vorhanden
Boden­matte
Die Boden­matte zählt zum optio­nalen Zubehör eines Tresors. Sie schützt nicht nur den Tresor­boden vor unschönen Kratzern sondern minimiert auch das Risiko von Beschä­di­gungen an Ihren Wertsachen beim Einlegen und Entnehmen.
nicht vorhanden im Liefer­umfang
Batterien
Batterien zählen zum optio­nalen Zubehör eines Tresors und werden nur bei elektro­ni­schen Schlössern oder Tresoren mit Beleuch­tungs­ein­rich­tungen benötigt. Sofern im Zubehör enthalten, ermög­lichen sie den sofor­tigen Einsatz des Tresors nach Anlie­ferung und ersparen den Kauf von passenden Batterien. Tresore mit mecha­ni­schem Schlüssel- oder Zahlen­schloss sind grund­stätzlich sofort einsatz­bereit und haben dieses Problem nicht.
nicht vorhanden im Liefer­umfang / nicht benötigt

Bewertung

  • Schutz & Sicherheit 16 / 27
  • Funktion & Ausstattung 23 / 27
  • Liefer­umfang & Zubehör 12 / 18
  • Preis­klasse ab 500€
Stärken
  • Solider Korpus mit aufbruch­si­cheren Schar­nieren und 6 extra großen Stahl­riegeln
  • Zerti­fi­zierter Feuer-/Wasser-/Fall­wi­der­stand
  • Beleuchtung an Bedienfeld und im Innenraum
  • Komplett flexibler Innenraum höhen­ver­stell- und entnehmbare Innen­fächer
  • Zusätz­licher Stauraum an Türin­nen­seite, im Innen­schließfach, im Staufach
  • Maximale Türöffnung durch Öffnungs­winkel bis 180°
  • Ordner­tiefe bis DIN A4 stehend
Schwächen
  • Keine Zerti­fi­zierung des Tresor-Schlosses
  • Keine mecha­nische Notöffnung möglich bei Defekt der Schloss-Elektronik
  • Keine Batterien im Liefer­umfang
  • Fehlende neutrale Verpa­ckung trotz Premium-Anspruch
Fazit

Der Master Lock LFW205FYC ist ein wahres Ausstat­tungs­wunder. Nur wenige Tresore bieten eine solche Fülle an Zusatz­funk­tionen, angefangen bei der Bedienfeld- und Innen­be­leuchtung über das verstellbare Innen­schließfach bis hin zur rießigen Türöffnung durch die selbst größte Gegen­stände problemlos eingelegt werden können. Hier hat der Hersteller an alles gedacht! Auch beim Thema Schutz & Sicherheit liefert der Master Lock LFW205FYC eine überdurch­schnitt­liche Leistung. Sein Korpus ist nicht nur zerti­fi­ziert feuerfest, sondern erfüllt gleich­zeitig die Anfor­de­rungen an eine Wasser­dich­tigkeit. Zudem hält der Tresor Stürzen bis zu 4,5 Metern Höhe stand. Durch die optionale Boden­ver­an­kerung kann die Schutz­wirkung noch weiter erhöht werden. Ein kleines Manko erlaubt sich der Hersteller beim Tresor-Schloss. Dieses weist leider keine Zerti­fi­zierung auf und hat zudem keine Möglichkeit der Notöffnung. Hier muss auf eine hohe Langle­bigkeit der Elektronik vertraut werden. In Summe liefert Master Lock ein umfas­sen­dendes Tresor-Paket aus zerti­fi­zierter Schutz­wirkung und absoluter Top-Ausstattung, was jedoch auch seinen Preis hat.

Produkt auf Lager.

Wenn wir Ihnen mit unserem Testbe­richt bei Ihrer Kaufent­scheidung für einen neuen Tresor weiter­helfen konnten, dann haben wir alles richtig gemacht! Sollte Ihre Wahl auf diesen Tresor gefallen sein und Sie suchen einen zuver­läs­sigen Online-Shop bei dem Sie sicher und schnell Ihren Wunsch-Tresor günstig einkaufen können, so gelangen Sie über unsere Partner­links direkt zum besten Angebot bei unserem Partner Amazon Deutschland. Gleich­zeitig unter­stützen Sie damit auch uns, um weiterhin gut recher­chierte Testbe­richte veröf­fent­lichen zu können. Vielen Dank für Ihre Zeit und Unter­stützung!

Team tresor-test.net

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröf­fent­licht. Erfor­der­liche Felder sind mit * markiert.